darkminusflowerpunktcom | Orchideenblumes Blog

Manna-Seife

Auf Mannaseife bin ich schon vor einer Weile gekommen, ein gesponserter Link auf Facebook machte mich auf die Seite aufmerksam. Ich besuchte die Webseite, welche sich als sehr übersichtlich erwies. Andrea Varga-Darabos, die ungarische Seifenfee, entschied sich für einen chemiefreien Alltag, als ihr Sohn einen Ausschlag hatte, der sie sehr beunruhigte. Die ganze Geschichte kann man hier nachlesen. Im Großen und Ganzen geht es darum, dass wir tagtäglich Chemie in unser Leben lassen, obwohl es gar nicht nötig ist. Außerdem wurden die COCO Seifen am 04. September 2012 mit dem Großen Ungarischen Produktpreis ausgezeichnet. Hier geht es zum Blogeintrag. Die Lippen- und Schläfenbalsame wurden am 04. September 2013 mit dem Großen Ungarischen Produktpreis ausgezeichnet. Und 2014 wurden noch weitere Produkte mit dem Großen Ungarischen Produktpreis ausgezeichnet.

Ich persönlich interessiere mich sehr für Naturkosmetik. Und damit meine ich echte Naturkosmetik. Durch die eingesetzten Alkohole in Naturkosmetik, welche es im Drogeriemarkt zu kaufen gibt, trocknet leider meine Haut aus. Ich kann nur noch sehr wenige Cremes benutzen. Daher habe ich mich weiter in der Naturkosmetik ohne Zusätze bzw. reine Bestandteile, wie bei der Sheabutter oder native Öle, umgeschaut. Vieles hat sich im letzten Jahr für mich geändert, für mich und meine Haut. Aber dazu ein andermal mehr.

 

Ich habe schon einmal bei Mannaseifen bestellt im Juni letztes Jahr bestellt: Das Paket Problemfreie Haut, mit der Eben Gesichtsseife, eine COCO Salzseife, Salzseifen kenne ich bereits von Wolkenseifen, und eine COCO Seife mit Teebaumöl, diese ist u. a. mit Sheabutter. Und ich gönnte mir den Luxus einer Kakaobutter. Ich mag ja so schon Sheabutter, der Geruch mag einigen nicht zusagen, ich finde ihn toll, aber Kakaobutter riecht nach dunkler Schokolade. Kann man nicht immer haben, aber ab und an ist es angenehm.

Ein Bild der eben erwähnten Bestellung (Klick auf’s Bild um zu vergrößern):

IMG_20140628_000502[1]
IMG_20140702_191718[1]

 

Das obere Bild zeigt einen Teil der Bestellung. Da leider das Päckchen aufgegangen, jedoch wurde es von GLS wieder zugeklebt, und mir die COCO Seife mit Teebaumöl verloren gegangen ist, schrieb ich den Manna-Kundenservice an und sandte ihnen Bilder, wie das Päckchen bei mir ankam. Ich nehme es schon einmal vorweg: Der Service ist einfach nur toll! Das untere Bild zeigt die Nachlieferung, die auch kaum 2 Tage später bei mir ankam. Es beinhaltete die fehlende COCO Seife gleich zweimal und ein kleines 15 ml Sheabutter-Döschen. Ich habe hier nur die 200 g Versionen von SheaWale, zu der ich sicherlich auch noch einen Post schreibe :)

 

Nun zu meiner letzten Bestellung:

Da die Eben Gesichtsseife nur sporadisch wirkt – aber sie ist schwarz ^^ – dachte ich mir, ich suche eine andere aus. In die engere Auswahl kamen die Zaubergartenseife und die Elfenbeinseife. Nachdem ich mich vom Manna-Team auf Facebook beraten lassen habe, entschied ich mich für die Zaubergartenseife. Da ich seit einiger Zeit gern mit Seifen Dusche, wollte ich unbedingt die Duftseifen von Manna ausprobieren. Ich entschied mich für die Dolce Vita Seife, mit Orangen- und Bergamotte-Duft, und für die Seife mit Honig und Ziegenmilch, unbedingt wollte ich mich schon immer mal wie Kleopatra fühlen, okay, sie badete in Eselsmilch, nicht in Ziegenmilch ;)

 

Da ich ja nun schon reine Sheabutter aus Ghana kenne, wenn auch von einem anderen Händler – ich kann euch aber versichern, der kleine Tiegel, den ich als Zugabe in der letzten Bestellung bekam, riecht genauso wie die großen von dem anderen Händler – wollte ich unbedingt mal „beduftete“ Sheabutter testen. Es durften „Weihnachtlicher Zauber„, aus der Weihnachts-Edition, und die Sheabutter mit Lavendel- und Teebaumduft mit. Diese wurde mir ebenso empfohlen vom Manna-Team, da ich eine Butter vor allem für mein Gesicht suchte. Diese Sheabutter ist aber ein kleiner Allrounder und ich habe es sogar gelassen, mir in der Apotheke ein Wundgel zu kaufen, ich verbrenne mich derzeit gern am Stabfeuerzeug (wie war das mit den Kind und dem Feuer?), Lavendel soll nämlich auch gegen Verbrennungen helfen.

Ja, das war meine letzte Bestellung für das letzte Jahr. Im folgenden Bild wird vielleicht auffallen, dass kleine Geschenkbildchen an den Seifen heraus schauen. Die Seifenfee hat uns Kunden eine Freude machen wollen (Klick auf’s Bild um zu vergrößern):

 

SONY DSC

 

Nun, ich dachte, dass es meine letzte Bestellung für’s erste war. Das Päckchen wurde am 31. Dezember 2014 an GLS in Ungarn gegeben. Ich weiß, dass die Versanddauer normalerweise zwei Tage in Anspruch nimmt, also vielleicht spätestens Montag bei mir wäre. Am 03.01.2015 erreichte mich eine Mail vom Manna-Kundendienst, von Andrea höchstpersönlich, dass es ein Problem gab und mein Päckchen leider nicht rausgeschickt werden konnte. Ich erfuhr, dass in dem Päckchen ein Geschenkcoupon beiligt, mit dem ich mich bis 5. Januar für mein Geschenk auf mannaseifen.de reservieren kann. Leider wäre es mir aber durch die technischen Probleme nicht möglich gewesen, diesen Coupon bis 5. Januar einzulösen. Genau deshalb hat mir Andrea geschrieben: Sie hatte mir meinen Coupon bereits aktiviert und ich konnte so schon eher meine Geschenke sehen und auswählen :D Natürlich gab es einen Mindestbestellwert. Aber ich habe noch so viele Duftseifen auf dem Wunschzettel gehabt, dass ich diesen Mindestbestellwert locker erreichen konnte.

Ich bestellte mir also gleich noch mal unter anderem fünf Seifen dazu (Klick auf’s Bild um zu vergrößern):

 

SONY DSC

 

Die Seife mit Ingwer und Ziegenmilch, denn neben der Seife mit Honig und Ziegenmilch interessierte mich diese auch sehr. Die COCO Schokoladenseife – wer kann dem widerstehen? Die Extra Virgin Olivenöl Seife mit Lavendel – hier schwankte ich zwischen der Lavendelseife und einer Olivenseife, zum Glück konnte ich hier zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Und die Zitrus Wäldchen Seife, welche auch gegen Pickel helfen soll. Außerdem habe ich mir die COCO Eisschokoladenseife bestellt – für After-Eight-Stunden unter der Dusche oder in der Badewanne…. Da sich die Sendungen überschnitten haben, freute ich mich über den kleinen Vorgeschmack, oder sollte ich Vorduft schreiben? Der ersten Bestellung lag als kleines Geschenkseifchen eine Eisschokoladenseife bei – dieser Duft strömte mir beim auspacken gleich entgegen, und er ist wirklich sehr angenehm. Ich weiß, dass Schokolade und auch Minze nicht nur Kopfschmerzen lindern, sondern auch hervorrufen können. Ich würde bis jetzt sagen, der Duft lindert die Kopfschmerzen. Außerdem habe ich mir noch das Schläfenbalsam „Insel der Ruhe“ mit Lavendel gegönnt.

Und jetzt zu den Geschenken: Ich habe mir die kleine Dose Mangobutter und das kleine Creme Deo „Taufrischer Morgen“ ausgesucht. Und da fällt mir glatt ein, ich habe euch die große Mangobutter aus der vorherigen Bestellung unterschlagen, na das Bild liefere ich euch doch sofort nach (Klick auf’s Bild um zu vergrößern):

 

SONY DSC

 

Warum gerade die beiden Geschenke? Nun die kleine Dose mit der Mangobutter ist schneller und platzsparender verstaut, als die große 100 ml Dose. Für unterwegs also perfekt. Das Creme Deo interessiert mich sehr, da ich schon von Wolkenseifen ein, nein drei, Cremedeos besitze. Und ich kann sogar schon sagen, an welchen Duft es mich erinnert: Weekender von Wolkenseifen. Allerdings ist in der Wolkenseifen Deocreme ein hauch von Zitrus wahrzunehmen, der fehlt bei Mannas Creme Deo komplett. Es riecht angenehm blumig.

Zu zwei Produkten kann ich euch sogar schon etwas sagen: Die Zaubergartenseife verzaubert gerade mein Bad mit einem Rosenduft. Wer Wildrosenduft absolut nicht mag, sollte von dieser Seife die Finger lassen. Ich bin gespannt, wie sie sich in meinem Gesicht bewährt. Für mich ist der Duft schon einmal klasse.

Weiter kann ich zur Mangobutter sagen, dass man hier keinen süßen Duft erwarten darf. Der Duft ist sehr reichhaltig. Ich kann allerdings nicht sagen, nach was es genau riecht – da ich so einen Duft bisher nicht kannte. Die Konsistens ist in etwa wie bei Sheabutter. Nur wird Sheabutter bei Wärme ölig, Mangobutter wird cremig. Sie lässt sich auch viel besser entnehmen, als Sheabutter. Wenn ich eine Rangfolge über die Festigkeit der Butter festlegen sollte, käme da als erste die Kakaobutter – sie ist sehr fest und lässt sich daher auch schlecht entnehmen (hierzu werde ich noch einmal das Manna-Team befragen, ob es auch irgendwie einfacher geht),  danach käme die Sheabutter, die trotz Festigkeit auch in der Dose weich aber zäh ist (ich erwische grundsätzlich zu viel) und dann käme die Mangobutter, die cremig wird, sobald man mit dem Finger in Berührung kommt. Ich kenne sehr reine, weiße, sensitive Sheabutter, welche beispielsweise ziemlich bröckelig ist. Das liegt jedoch an den Verfahren, wie die Butter hergestellt wurde. Verreiben lassen sich die Sheabutter alle, wenn sie mit der Wärme der Haut in Kontakt kommen.

—-

Da der Großteil des Posts gestern, am 10.01.2015, entstanden ist, habe ich heute schon einige Sachen testen können und meine erste Meinung hier schon kundtun:

Getestet habe ich bis jetzt die Mangobutter, die ich meistens abends unter die Augen leicht auftrage und einklopfe – eben wie Augencreme, aber Creme so schnell zu beurteilen, liegt mir persönlich nicht. Die Butter zieht nicht so schnell weg, liegt aber auch nicht schwer auf der Haut.

Die Zaubergartenseife, welche ein angenehmes Hautgefühl hinterlässt. Ich trage die Seife mit einer äußerst weichen Gesichtsbürste von CALA auf. Diese weiche Gesichtsbürste fand ich im Tkmaxx. Mit der angefeuchteten Bürste reibe ich sanft über die Seife und trage sie in kreisenden Bewegungen auf mein Gesicht auf. Meistens vor dem Zähneputzen, so kann die Seife ihre Arbeit in 2 Minuten verrichten ;)

Just in diesem Moment teste ich das Creme Deo Taufrischer Morgen. Nach einem kurzen Duftvergleich zwischen Wolkenseifen Deocreme Weekender und dieser hier kann ich sagen, dass Weekender bedeutend mehr duftend, ja mich fast erschlagen hat, weil ich derzeit nur die zart duftenden Mannaprodukte verwende. Das Creme Deo von Manna riecht weitaus weniger, aber trotzdem zart blumig. Es lässt sich, nachdem ich den Tipp vom Manna-Team gelesen habe, gut entnehmen, wenn man das Döschen vorher etwas erwärmt. Ich habe etwas warmes Wasser in mein Waschbecken laufen lassen und das Creme Deo hinein gestellt. Die Konsistenz ist dadurch sehr cremig, man erwischt aber nicht zu viel, da die Creme trotzdem hart ist. Ähnlich der Mangobutter. Ich bin gespannt, wie es wirkt. Nach der Rasur aufgetragen hat es auch nicht gebrannt, leider hab ich dieses Problem bei den Wolkenseifen Deocremes.

Geduscht habe ich mit einer der 20 g Eisschokoladenseifen. Der Geruch ist fantastisch, mehr minzig, als schokoladig (das wird bei jedem Seifenstück anders sein, ich habe ein sehr helles Seifenstück erwischt), und die Seife schäumt wunderbar. Rasieren hakt leider etwas, dafür nehme ich normalerweise ein Öl-Duschgel von Isana med.

Und gestern Abend habe ich mir mein Gesicht mit der Sheabutter mit Lavendel- und Teebaumduft eingecremt. Sheabutter sollte ein paar trockene Stellen „reparieren“, sie funktioniert bei mir dafür sehr gut. Lavendel und Teebaum beruhigen zudem die Gesichtshaut, durch die Trockenheit sind die trockenen Stellen auch gerötet und spannen. Es mag sehr reichhaltig wirken, die Haut glänzt, aber am nächsten Morgen habe ich immer weiche Haut – auch mit der neuen Sheabutter.

—-

Wie ihr einige Zeilen (oh ja – viele Zeilen) oben gelesen habt, bin ich von dem Kundenservice begeistert. Ob man auf Facebook eine Frage stellt oder über die Webseite mit dem Kundenservice in Kontakt tritt, man erhält immer zügig eine Antwort. Selbst wenn unterwegs etwas verloren gegangen ist, wie mir die COCO Seife mit Teebaumöl (Teebaumöl hat ja einen markanten Geruch, wenn der da ist und kein Produkt mit Teebaumöl enthalten ist, man dieses jedoch bestellt hat, wird man stutzig), kann man ebenso den Kundenservice anschreiben. Ansonsten liefert GLS sehr zügig, innerhalb von zwei Tagen ist mein Päckchen aus Ungarn da.

—-

Wer es bis hier hin geschafft hat: Vielen Dank für’s lesen! Es war mir einfach ein Bedürfnis, diesen Post zu schreiben. Auch wenn er so lang geworden ist, es war nicht meine Absicht, hoffe ich, ich konnte euch einen kleinen Einblick in die Welt der Mannaseife geben. Andrea Varga-Darabos bietet soviel mehr auf ihrer Webseite an, von ätherischen Ölen, über native Gesichts- und Körperöle, Badekugeln und Accessoires für’s Bad (bspw. Seifenschalen) und und und…. Auch für Kinder wurde eigens eine Kategorie erstellt – speziell für die Pflege der Kleinen. Außerdem bietet ihr Blog viele Tipps an, wie man chemiefrei leben kann. Auch auf Facebook werden jeden Tag Tipps gegeben, was man selbst herstellen kann, um sich wohlzufühlen.

 

Vielen Dank noch einmal für’s lesen – ich wünsche euch einen schönen Rest-Sonntag :)

Liebe Grüße

eure Plumä

Zum Anfang

There are 2 Comments to "Manna-Seife"

  • anitaswelt sagt:

    Ein wunderbarer Post ist Dir da gelungen, liebe Plumä! Es hat Spass gemacht ihn zu lesen und jetzt bin ich richtig neugierig auf dieses Unternehmen. Die Produkte klingen toll und der Kundenservice fantastisch – hätte ich nicht schon so viele Sachen, würde ich sofort das eine oder andere bestellen. Mal schauen, ob es dennoch etwas wird.

    Was sich für Dich und Deine Haut im letzten Jahre geändert hat, würde mich sehr interessieren – auf diesen Post freue ich mich jetzt schon!

    Ich glaube meine Favoriten wären die Mangobutter und die Deocreme. Salzseife habe ich eine hier und da bin ich Dir dankbar für den Input mit der Gesichtsbürste. Lässt Du die Seife dann während des Zähneputzens drauf?

    • Orchideenblume Orchideenblume sagt:

      Danke dir für deinen lieben Kommentar. Schön, wenn es dir Spaß gemacht hat, ihn zu lesen, es hat auch mir Spaß gemacht, den Post zu schreiben :)

      Ja ich lasse die Seife immer einwirken während des Zähneputzens.

      LG :)

 

Suche

    • Neueste Beiträge

    • Vorschau Fotogalerie